Komm’ wir zieh’n in den Frieden!

Es wird ein gigantisches Statement, was unsere Schule vom kleinen Spandau – Haselhorst in die große Welt sendet:

Wir alle fühlen uns ohnmächtig in Bezug auf die Ereignisse in weiten Teilen der Welt, insbesondere des Krieges in der UKRAINE. Deshalb planen wir aktuell einen ca vierminütigen Videoclip. Die Hauptdarsteller seid ihr, sind wir alle. Eine ganz besondere Unterstützung kommt hierfür aus der Elbmetropole HAMBURG, denn kein geringerer, als UDO LINDENBERG stellt uns für den kleinen Film den Soundtrack zur Verfügung.

Es ist uns eine besondere Ehre! Vielen Dank für deinen Support, Udo!

Foto mit freundlicher Unterstützung von Tine Acke

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Eine tolle Aktion, die von einer kleinen Schule aus Spandau kommt. 🙂
    “Oft sind es die kleinen Dinge im Leben,
    die eine große Bedeutung haben.”
    Unterstützen wir als Eltern maximal mit und sind beeindruckt, von diesem Signal, was damit gesetzt und unseren Kindern vermittelt wird! Toll

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü