Unterricht zum Anfassen – Der große Wandertag 2022

Vier Wochen nach Start ins neue Schuljahr gingen die Kinder unserer Schule gemeinsam auf verschiedene Exkursionen durch Spandau und drumherum. Lernen funktioniert eben nicht nur im Klassenzimmer, sondern überall, wo man steht und geht.

Und während  die “Schmetterlinge” der 1a übten, wie man sich im Straßenverkehr gefahrlos bewegt, erkundeten die Viertklässler um Caro Sommerfeld, aber auch die Klasse 2c, den Spandauer Forst. Andere wiederum erklommen den Teufelsberg und ließen in luftigen Höhen ihre Drachen steigen oder nutzten den einen oder anderen Spielplatz in der Umgebung für Feinmotorik-Training. Einen Timetrip der besonderen Art unternahm unterdessen die Klasse 6a: Die Kinder besuchten neben der Eastside-Galerie auch die berühmte Oberbaumbrücke und erfuhren viel über die Deutsch/Deutsche Teilung – für viele etwas absolut Neues und genau das machte den Ausflug so interessant!

Klasse 4c am Flughafensee

Auch die Mädchen und Jungen der Klasse 4c lieben die Natur und so war es ihnen auch egal, wie das Wetter ist. Mit Lehrerin Natalia Kühn wanderten sie zum Flughafensee, welcher in der Nähe des ehemaligen Airport Tegel ist. Dort sammelten sie neben kleineren Naturmaterialien, große Äste und bauten daraus Zelte. Die Klasse war im Glück, denn nicht nur die Sonne zeigte sich schließlich, sondern die Feuerwehr übte zum Zeitpunkt im Wasser den Ernstfall und das war natürlich mega spannend!

Fotos: Wilde / Malinowski / Sommerfeld / Mazurkiwicz / Kühn / Buch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü