Seit genau 59 Tagen ist auch im Hort Goldmühle nichts mehr, wie es mal war. Jedoch ist nun endlich wieder Licht im Tunnel! Fingen wir am 17. März mit einer Notbetreuung für gerade mal 2! Kinder an, den typischen “Goldmühle-Spirit” am Leben zu halten, sind es jetzt bereits über 30 Mädchen und Jungen, welche hier in den Vormittagsstunden in sechs Räumen notbeschult werden. Wir Erzieherinnen und Erzieher waren während dieser tristen Zeit nicht untätig. So wurden beinahe alle Räume und Flure in Eigenregie renoviert und das Betreuungskonzept auf links gekrempelt.