Alle Schulen werden ab Mittwoch, 16. Dezember 2020, geschlossen!

geändert am 3.1.2021

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich bereits aus den Medien erfahren haben, werden ab 16.12.2020 deutschlandweit die Schulen geschlossen. Bislang wurde allerdings noch nicht bekannt gegeben, ob der Ferienbeginn vorgezogen oder ob bis Freitag, 18.12.2020, schulisch angeleitetes Lernen zu Hause (saLzH) stattfinden soll.

Zum jetzigen Zeitpunkt steht jedoch fest, dass in der Woche vom 4. bis 8. Januar 2021 schulisch angeleitetes Lernen zu Hause (saLzH) durchgeführt wird.

Die Lehrer*innen unserer Schule werden die verbleibenden zwei Schultage nutzen, um alle notwendigen Absprachen mit ihren Schüler*innen und Ihnen zu treffen.

 

EILIGE ABFRAGE NOTBETREUUNG

Die Hortbetreuung wird vom 16.12.2020 bis 8. Januar 2021 eingestellt und durch die aus dem Frühjahr bekannte Notbetreuung ersetzt. Dazu erhalten Ihre Kinder morgen ein Formular: „Notwendigkeit der Notbetreuung in Schule – Erklärung der Eltern“, welches bitte unbedingt bis Dienstag, 15.12.2020, bei der/m Klassenlehrer*in abgegeben werden muss. Dieses Formular finden Sie außerdem hier.

 

NOTWENDIGKEIT EINER NOTBETREUUNG

Die Notbetreuung gilt für Kinder,

  • bei denen ein Elternteil (Änderung!) in systemrelevanten Berufen der Kategorie I tätig sind
  • keine andere Möglichkeit der Betreuung haben.

Grundlegend sind die Liste für systemrelevante Berufe und die Eigenerklärung zur Notwendigkeit der Notbetreuung.

 

Die Notbetreuung wird gemäß der Festlegung der Senatsverwaltung in folgenden Zeiträumen statt:

  • bis 3. Klassen: 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr
  • bis 6. Klassen: 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Es kann auch eine erweiterte Notbetreuung in Anspruch genommen werden. Dazu müssen die Eltern in der eFöB (Hort) einen Arbeitszeitnachweis vorlegen.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Viele Grüße

Jane Bosholm

(Schulleiterin)