Ganze sieben Wochen lang lag unsere Schule – wie auch alle anderen Lehreinrichtungen Berlins – wegen des Corona-Virus im Dornröschenschlaf. Nun ist wieder Leben in der Bude und der Puls ist wieder spürbar – wenn auch nur ganz leicht… Aktuell sind es nämlich nur die Sechstklässler, welche mit viel Abstand in den Genuss des echten Unterrichts kommen. Und das ist auch gut so, müssen sich diese Mädchen und Jungen in wenigen Wochen bereits auf den weiterführenden Oberschulen behaupten. Beim “Mäuschen spielen” traf ich eine hochkonzentrierte Klasse 6b, welche offensichtlich den Unterricht ihrer Lehrer Herr Finster und Herr Brune sehr genossen!

Bleibt uns allen zu wünschen, dass auch mit allen anderen Mädchen und Jungen recht bald wieder ein Hauch von Normalität in unser Haus einzieht.