Am 22. Februar starten die Klassen 1 bis 3 mit Wechselunterricht.

 

Bislang gibt es nur eine Pressemitteilung der Senatsverwaltung, der wir folgende erste Informationen entnehmen können:

  • Verlängerung der bis 12. Februar geltenden Regeln wie die Aussetzung der Präsenzpflicht für Schüler*innen
  • Ab Montag, 22.2.2021 findet für die Jahrgänge 1-3 Wechselunterricht in zwei Gruppen statt.
  • Im Schulgebäude und auf dem Schulhof besteht für alle Schüler*innen die Verpflichtung zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes.

 

Schuljahr 1 bis 3

Die Klassenlehrer*innen teilen ihre Schüler*innen in jeweils zwei Gruppen auf.

Die Gruppe A hat drei Stunden Unterricht am Vormittag (1. Durchgang), die Gruppe B wird danach im 2. Durchgang unterrichtet werden.

In der darauf folgenden Woche (ab 1. 3.) beginnt die Gruppe B am Morgen und die Gruppe A wird im 2. Durchgang beschult.

Den neuen Stundenplan erhalten Sie von den Klassenlehrer*innen.

 

Schuljahr 4 bis 6

Die Schüler*innen der Klassen 4 bis 6 lernen weiterhin im schulisch angeleiteten Lernen zu Hause.

 

EFöB (Hort)

Es bleibt dabei, dass eine weitere Betreuung Ihrer Kinder nur in Form einer Notbetreuung möglich sein wird.

 

Ich hoffe, dass ich Ihnen Anfang der Woche weitere, genauere Informationen geben kann.

 

Unseren Elternsprechtag (Kl. 3,4,5), der für Donnerstag, 25.02.2021 terminiert war, führen die Lehrer*innen telefonisch durch. Dazu werden am Donnerstag, 18.2.2021, Listen im Foyer im Haus A ausgehängt. Wenn Sie ein Telefonat mit dem Lehrer*in wünschen, tragen Sie sich bitte in die Listen ein!

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft und Geduld in dieser äußerst schwierigen Zeit.

 

Beste Grüße von Ihrer Schulleiterin

Jane Bosholm