Der Name unserer neuen Errungenschaft klingt erst einmal unspektakulär – HAUS B wird es genannt, das im Juni 2020 nach nur zehn Monaten Bauzeit entstandene Schulnebengebäude. Doch bietet es neben allem erdenklichen technischen Komfort bis zu 16 Klassen den nötigen Raum zum Lernen. Seine technischen Raffinessen stellen natürlich alle bisherigen Standards des Haupthauses, welches ja bereits seit 21 Jahren steht, in den Schatten. So ist interaktives Lernen nun in allen Klassen möglich und erleichtert sowohl Lehrerinnen und Lehrern als auch den Kindern den Unterricht ungemein. Richtig froh sind wir alle auch über unsere MENSA, wo es den Mädchen und Jungen möglich ist, ihre täglich warme Mahlzeit zu bekommen. Für das leibliche Wohl der Kinder sorgt seit Beginn des Schuljahres das in ganz Berlin beliebte Catering-Unternehmen GOURMELLO.

Fotos: Malinowski / Oleynik