Da wird sich der eine oder andere gedacht haben: “Das gab es doch schon mal?!” RICHTIG! Das Rad wurde mit dem MITTAGESSEN FÜR ALLE hier wohl nicht neu erfunden. Vielmehr wurde auf Altbewährtes zurückgegriffen – und das ist auch gut so! Dennoch forderte die Umsetzung dem gesamten Team unserer Schule und des Hortes alles ab und dauert noch an. Doch das Ergebnis kann sich tatsächlich schon einmal sehen lassen: Von der Neureglung der Unterrichts- und Pausenzeiten bis hin zur räumlichen Lösung wurde hier an (fast) alles gedacht. Lediglich die Logistik stellt hier noch einige kleine Probleme dar, welche jedoch in den nächsten Tagen schon behoben sein werden.

Nun, nach einer Woche, kann hier deutlich gesagt werden, dass diese neue Situation nicht nur von Erziehern und Lehrern beinahe problemlos gestemmt, sondern auch von den über 400 Mädchen und Jungen unserer Schule dankend angenommen wird!

Viele gesammelte Erfahrungen der Kolleginnen und Kollegen, aber auch der Kinder werden jetzt analysiert und dann geht es auch gleich an den Feinschliff.

Fortsetzung folgt!