Das “Klingende Mobil” war am 27. April 2015 bei uns und es war wunderschön. Man wurde in zwei Gruppen aufgeiteilt. Wir durften alle Instrumente ausprobieren, uns waren keine Grenzen gesetzt. Sie hatten Trompeten, Posthörner, Querflöten, Klarinetten, Taschentrompeten, Zugposaunen, Tuben, Geigen, Gitarren, Cellos und Kontrabasse dabei. Leider konnten Sie nicht alle Instrumente mitbringen: Es war auch total egal, ob man spielen konnte oder nicht. Unserer Lehrer Roman war sehr nett. Er hat uns jedes einzelne Instrument erklärt. Das Ganze ging leider nur zwei Schulstunden lang, meine Klasse hätte gerne noch etwas mit den Instrumenten herum experimentiert. Soweit ich weiß, was das “Klingende Mobil” zum allerersten Mal bei uns an der Schule. Es hat 6€ gekostet, das war es aber auch auf jeden Fall wert. Es war wirklich schön.

Luise, Klasse 5b