Schwerpunktbildung

In den Klassenstufen 5 und 6 werden unterrichtliche Schwerpunktbildungen vorgenommen, die die Bereiche „Soziales Lernen“, „Mediengestützte Kommunikation“ und „Sport“ umfassen.

Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen haben eine Unterrichtsstunde zum Bereich „Soziales Lernen“. In diesem Unterricht lernen sie konstruktive Konfliktlösungsstrategien sowie Wege eines freundlichen und konstruktiven Umgangs miteinander. Das Soziale Lernen wird ferner durch aktive Beteiligungen in den entsprechenden Schulgremien, der Mitarbeit im Schülerparlament sowie der Teilnahme am Projekt „Gewaltfrei Lernen“ unterstützt.

Der Umgang mit modernen Präsentationsformen und -medien erfährt in der Klassenstufe 6 eine besondere Förderung. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten in einer Unterrichtsstunde in der Woche u. a. PowerPointPräsentationen zu verschiedenen Themengebieten und werden so fit für die Anforderungen der Oberschule gemacht.

Bewegung und Sport hat für junge Menschen und deren körperliche und geistige Entwicklung eine große Bedeutung. Aus diesem Grund erhalten die Schülerinnen und Schüler zusätzlich zum regulären Sportunterricht jeweils eine weitere Sportstunde. Unter den Themen „Fit for Fun“ und „Freizeitsportarten“ werden den Schülerinnen und Schülern sportliche Aktivitäten vorgestellt, die sich auch im außerschulischen Bereich fortsetzen lassen.