Da waren die kleinen Redakteure unserer Schülerzeitung vor Stolz gleich fünf Zentimeter größer:

Im Roten Rathaus bekamen Beyza, Acelya und Jonas mit ihrer Mentorin Natalia Kühn, stellvertretend für die gesamte Redaktion, den Sonderpreis „Wertschätzung in der Schule“ verliehen.

Die Kinder staunten nicht schlecht, als sie erfuhren, dass mit dieser großen Ehrung ein Scheck in Höhe von 250 Euro verbunden ist!
Der Ausschlag gebende Beitrag des Schuljournals wurde von Lara verfasst, die im Sommer 2017 auf das Gymnasium wechselte.
Unsere Schülerzeitung DIE MÜHLE existiert nunmehr im 3. Jahr und wurde einst von Lehrerin Silvia Tabeau ins Leben gerufen, welche heute leider auch nicht mehr an unserer Schule tätig ist. Seitdem werden die Mädchen und Jungen tatkräftig von Lehrerin Natalia Kühn angeleitet und unterstützt.

Verliehen wurde der Preis bereits zum 15. Mal, in diesem Jahr durch Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, Schirmherrin des Wettbewerbs, den Chefredakteur der Berliner Morgenpost, Herr Carsten Erdmann, und Johann Stephanowitz von der Jungen Presse Berlin e.V.

Mehr erfahrt ihr HIER