Konfliktlotsen

Ausbildung von Konfliktlotsen/Streitschlichtern

In jedem Schuljahr werden ca. 10 Schüler_innen der 6. Klassen zu Streitschlichtern ausgebildet. Die Ausbildung wird von der Schulsozialarbeit und dem Lehrpersonal im Team durchgeführt.

Für die Ausbildung werden die Teilnehmer_innen kurz nach den Sommerferien für 5 Tage vom Unterricht befreit.
Da die Ausbildung sehr umfangreich ist, brauchen wir in der Regel noch ein Wochenende und einige Nachmittage, um die Ausbildung, die mit einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung endet, zum Abschluss zu bringen.
Die Schüler_innen sind dann im Wechsel jeweils in der zweiten großen Pause auf dem Schulhof im Einsatz. Sie sind zuständig für Streitigkeiten „in kleinerem Rahmen“ und können in einem dafür vorgesehenen Raum in der Schule ein Mediationsgespräch führen.