Schulsozialarbeit

Die schulbezogene Sozialarbeit an der Grundschule an der Pulvermühle gibt es seit 2010 in der Trägerschaft der Evangelisches Johannesstift Jugendhilfe gGmbH.

Wir, zwei Sozialarbeiterinnen, sind hier Ansprechpersonen für alle Schülerinnen und Schüler, Eltern und alle Personen, die in der Schule arbeiten.

Wir geben Unterstützung in vielen Angelegenheiten und Fragen des Schulalltags.

Im Zentrum unserer Arbeit stehen

–    Unterstützung der Schülerinnen und Schüler bei der Bewältigung der schulischen Anforderungen.
–    Förderung eines gewaltfreien Verhaltens in der Schule
–    Unterstützung der Eltern in Erziehungsfragen und Vermittlung von weiteren Angeboten.
–    Rat und Hilfe in Streit- und Konfliktsituationen.
–    Zusammenarbeit mit den Lehrerinnen und Lehrern und den Erzieherinnen und Erziehern.

Darüber hinaus bieten wir unterschiedliche Arbeitsgemeinschaften an und führen ein Training im Bereich „Soziales Lernen“ durch.

Wir haben einen eigenen Raum, Raum 1.12, in dem wir zu finden sind, sofern wir nicht im Schulgebäude unterwegs sind.

In der Regel sind wir von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr sowie nach Vereinbarung in der Schule und sind telefonisch erreichbar unter der Telefonnummer 303 98 489.

Die Schulsozialarbeit wird aus Mitteln des Landes Berlin und des Europäischen Sozialfonds finanziert.