In jedem Schuljahr gibt es eine Jungengruppe mit ca. 6 – 10 Teilnehmern.
In der Jungengruppe soll den Jungen Raum für ihre ganz speziellen Bedürfnisse gegeben werden. Die AG wird angeboten für Schüler der Klassen 5 und 6.

Zu Beginn der Gruppenarbeit soll anhand von gemeinsam erarbeiteten „Wohlfühlregeln“ und von „Kennenlernspielen“ eine angenehme Atmosphäre geschaffen werden.
In der Jungengruppe werden den Teilnehmern unterschiedliche Möglichkeiten für das (spielerische) Erproben sozial erwünschter Verhaltensweisen und eines kooperativen Miteinanders gegeben. Weiterhin bietet die Gruppe ein Schutzraum zum Austausch geschlechtsspezifischer Themen und Aktivitäten, die Jungen gerne gemeinsam erleben.
Grundsätzlich liegt der Schwerpunkt dieser Gruppe bei gemeinsamen Aktionen. Das bedeutet, dass zu Beginn Ideen und Anregungen für die gemeinsamen Treffen zusammengetragen werden.

Durchgeführt werden beispielsweise folgende Aktionen:
– Gesellschaftsspiele spielen
– gemeinsam einen Film sehen
– Tischtennis spielen
– Bauen mit Lego
– gemeinsam Essen (z. B. Pizza) zubereiten
– Bewegung/Spiele an der frischen Luft, u.a. Fußball
– Kekse backen
– zum Bowling gehen
– in den Kletterpark gehen