In der Woche vom 02.05. bis zum 05.05.2017 führen wir einen Frühjahrsputz an unserer Schule, auf dem Gelände und auch in der näheren Umgebung durch. Fast alle Klassen beteiligen sich mit Aktionen, die dazu beitragen sollen, die Umwelt zu verschönern und ein wenig vom Müll zu befreien.

Den link zur Aktionsseite findet ihr hier.

Hier nun die Auswertung:

Unsere erste Aktionswoche liegt nun hinter uns. Am 18. Mai berichteten die Klassensprecher aller Klassen im Schülerparlament über ihre Einsätze – und die Bilanz kann sich sehen lassen: egal, ob groß oder klein, alle haben sich auf den Weg gemacht. Vom Klassenzimmer über das Schulhaus, den Schulhof, die Weitsprunggrube, den Sportplatz, die Geräteräume in der Sporthalle, die Wiesen und Wege an der Havel, das Stadion Haselhorst, die Fußwege um den Hort und sogar die Eiswerderinsel – überall wurde teilweise bei Wind und Wetter Hand angelegt. Die Vorher-Nachher-Bilder beweisen es. Alle Klassen erhalten eine Dankeschön-Urkunde und eine kleine Belohnung. Drei Klassen werden zudem für ihren besonderen Einsatz mit einem Frühjahrsputz-Wanderpokal ausgezeichnet.

Und auch wenn manche Wege oder Rasenflecken schon nach zwei Wochen fast wie vorher auszusehen scheinen (den Krähen sei Dank), so ist hoffentlich doch ein Stück mehr Umweltbewusstsein und Gemeinschaftssinn in den Köpfen der Kinder gewachsen.

Wir bedanken uns für die materielle Unterstützung durch den Kehrenbürger e. V., der uns Westen, Besen, Handschuhe, Zangen und Mülltüten bereitgestellt und die Abholung des gesammelten Mülls übernommen hat. Ein weiteres großes Dankeschön geht an alle unterstützenden Eltern, Kollegen und Schüler. Ihr wart super!

Hoffentlich heißt es dann auch im nächsten jahr wieder:

 

Viele Hände, schnelles Ende!