Es waren wieder einmal Winterferien ohne Winter, dafür aber Märchentage mit unglaublich viel Märchen… Die Themenwoche im Hort Goldmühle fand auch diesmal sehr viel Anklang und die Kinder wuchsen vor lauter Kreativität gleich um mehrere Zentimeter! Was die Erzieherinnen und Erzieher in den fünf Ferientagen für die Mädchen und Jungen bereit hielten, konnte sich wieder einmal sehen lassen. Hier wurden in der Wollwerkstatt lieb gewonnene Traditionen gepflegt. “Wir nähen uns Frau Holle und Schneemänner” sagten die Kids. Nun, jeder hatte da eine andere Vorstellung und so wurde es ein lustiges Allerlei. Ein von Dariusz und Romina aufgezogenes Märchenquiz hatte es ordentlich in sich. In einer TV ähnlichen Kulisse konnten die Kinder ihr gesamtes Märchenwissen zum Besten geben. Glorreicher Sieger des Quiz war der Erstklässler Shawn aus der Blauen Gruppe! Katja und Aylin entführten die Mädchen und Jungen in die Welt der Frau Holle. Im ATZE Musiktheather hatten alle viel Spaß. Kurzweilige Unterhaltung bot auch Stephan mit seinen Märchen aus 1001 Nacht. Beim Projekt “Wir erfinden ein Märchen” wurde es dann sehr spannend. Hierfür erzählte ich den Kindern bereits zum Frühstück von meinem Freund Knurzwurz. Die Mädchen und Jungen entwickelten im Anschluss so viel Kreativität, dass im Zusammenspiel mit Vehibe und Vivian ein fantastisches Märchen entstand. Am letzten Tag kam es noch einmal faustdick: Während sich die einen im CINEPLEX mit dem “Nussknacker & die vier Reiche” vergnügten, sahen alle, die dafür kein Ticket ergattern konnten, im Hortkino “Saxana – Das Mädchen auf dem Besenstiel”. Krönender Abschluss war die Skater-Märchenwelt von Dariusz und Stephan.

Die nächsten Themenwochen sind nun für die Herbstferien geplant. Wir dürfen jetzt schon gespannt sein!