Lange haben die Mädchen und Jungen unserer Schule wieder darauf hingefiebert und nun ist sie schon wieder vorbei – die Faschingszeit. Das närrische Treiben begann schon am frühen Rosenmontag-Morgen in der Schule und nahm ein paar Stunden später im Hort sein Ende. Fast alle Kinder waren wieder wunderbar bunt verkleidet und so trafen Vampire auf Einhörner, Polizisten oder Prinzessinnen. Genascht wurde von leckeren Buffets, es gab auf allgemeinen Wunsch der Kids, ganz traditionsgemäß, Hotdogs und Pfannkuchen. Neben Schminkständen und einer fetten Disco, die bei offenen Fenstern weit durchs Wohngebiet zu hören war, gab es natürlich Dariusz’s Polonaise! Nach Stopptänzen, Bonbonregen und der beliebten “Reise nach Jerusalem” waren alle erschöpft, aber glücklich!